Über mich

Nun möchte ich mich erstmal vorstellen :

Ich bin Melanie Kerkhoff, genannt Fine, bin 40 Jahre alt und habe eine wundervolle Familie. Zu meiner Familie gehört mein ältester Sohn sowie sein kleiner Bruder und mein Mann . Wenn ihr glaubt, das war es schon: Neee! Unsere Familie wird komplettiert durch Migo, ein langjähriger Freund, der uns immer zur Seite steht und unsere drei Katzen Bandit, Gandalf und Amelie (auf den Bildern unten seht ihr Amelie und Gandalf)

Wir wohnen seit einiger Zeit in Mayschoss, einem wunderschönes Weindorf im Ahrtal direkt am Rotweinwanderweg ❤

Wann oder wie alles begann, wann es für mich und viele Ärzte einfach nur Übergewicht war und ab wann dann der erste Facharzt die Diagnose Lipödem stellte, kann ich gar nicht genau sagen. Dieser Zeitpunkt ist bei meiner Lebensgeschichte sehr schwer zu finden. Es gab diverse Hormonveränderrungen in meinen Leben durch Schwangerschaften und ähnliches. Fakt ist ich hatte schon als ich 15 Jahre alt war „Sauerkrautstampfer“

Hier ist noch ein Bild vom Sommer 2015 mit meiner Tante Illa. Seitdem haben sich die Beine wieder verschlimmert.15782294_607614099424821_676241213_n

Fakt ist aber: dick war ich schon immer, dickere Beine kamen in der Pubertät hinzu und durch den Druck meiner Familie versuchte ich eine Kur nach der anderen und hatte auch teilweise Erfolg. Leider hielt das nicht lange.

14359191_1303854856325954_384882844555216602_n

Auf dem Bild der Stand vor anderthalb Jahren, leider hat es sich seitdem wieder verschlimmert. Aber ich kämpfe weiter.

Oh jah und wie ich weiterkämpfe es ist nun Ende Oktober 2018 und es hat sich folgendes zugetragen ( in kurzvorm):

Durch die Wassereinalgerrungen stand im Februar 2017 wieder bei einen Gesamtgewicht von 195 kg.  ICh schämte mich und wenn ich meine Söhne  oder Familie nicht gehabt hätte weiss ich nicht ob ich mit dieser Belastung fertig geworden wäre.

Ich konnte nicht viel essen da ich ja Magenoperiert bin und wie konnte ich erklären das ich immer weiter zunahm. Alleine in den letzen drei Monate 2016 wuchsen meine Armumfänge um 20 cm links und 23 cm recht.  Zusätzlich zu dem Umfängen die ich schon hatte.

Mittlerweile war es so schlimm das ich mir nichtmal mehr die Haare kämmen konnten 😦

Dan bekam ich Hilfe;  Die Krankenkasse halft mir plötzlich und die OPs wurden genehmigt.

  1. März 2017 –  1 Lipo nur an den Schienbeine – 6.5 L und 36 cm weniger Umfang.
  2. August 2017-   2. Lipo beide Arme – 8,5 L und 49 cm weniger Umfang.
  3. Dezember 2017 – 3. Lipo OBerschenkel innen – 11,5 L und 21 cm weniger Umfang.
  4. Februar 2018 – 4. Lipo Oberschenkel aussen – 9,5 L und 18 cm weniger Umfang
  5. Mai 2018  – 5. Lipo erste Op Waden seitlich – 9,0 L weniger – 18 cm  weniger Umfang
  6. Oktober 2018 – 6. Lipo-  Rückseite Waden und OBerschenkel- 6,5 L bisher 39 cm an den Waden mit Schwellung da ich noch im Heilungsprozess bin und an den Oberschenkeln kann ich es nicht sagen.

Kleidergrösse von 64/66 auf 52/ 54 geschrumpft und zusätlich noch 44 Kilo in dieser Zeit abgenommen.

Die operierten Stellen schmerzen nicht mehr so arg und die 8 Nofalminsulfon am Tag konnte ich reduzieren. Die Bewegung geht viel besser aber die Folgeschäden bleiben leider. Doch ich bekomme Therapie und bin froh darüber!

Advertisements

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑